Home » Külső kapcsolatok » Deutsch – Németország » Ich war in Annaberg-Buchholz

ÉTKEZÉS

uzsonnák: | 35-36. hét | 37. hét |

ebéd: | 37-38. hét | |

EBÉDLEMONDÁS: előző nap délig |Bíró Ildikó | penztar@okusuli.hu | 20/459-8389 |

VÁROSI PROGRAMOK

ALAPÍTVÁNY

FACEBOOK

Ich war in Annaberg-Buchholz

Mein Gastgeber war Felicia Lange. Sie hat blonde Haare. Ihre Mutter arbeitet in dem Rathhaus. Ihr Vater arbeitet in einer Firma. Sie hat zwei Brüder, aber sie wohnen nicht mit ihnen. Sie haben ein großes Haus in einer ruhiger Straße. Sie haben eine große Küche, viele Räume. Die Aussicht von dem Haus war sehr schön.

An den  Wochentagen standen wir um 6 Uhr auf. Wir gingen in die Schule. Wir hatten 7, 8 oder 9 Stunden. Wir kamen zirka um 16 Uhr zu Hause an. Dann aßen wir zu Abend, nach dem Abendessen  spielten wir etwas, es war sehr gut. Am Wochenende sahen wir uns die Stadt,  die Berge  und Dresden an. Wir waren in der St. Annenkirche. Es it sehr groß und sehr schön, es gefiel  mir sehr. Ich war in der Manufaktur der Träume. Das ist ein Museum.

Felicia wohnt in Annaberg-Buchholz. Die Stadt hat ungefähr 20000 Einwohner. Es gibt dort viele Sehenswürdigkeiten, zum Beispiel die St. Annenkirche, die Manufaktur der  Träume, und es gibt  im Winter auch  Weihnachtsmarkt. Es ist im Ezgebirge, so  kann man in der Freizeit in den Bergen wandern, oder in der Stadt spazieren gehen. Die Leute arbeiten in der Stadt oder in der Nähe in einer größerer Stadt.

Die Evangelische Sculgemeinscaft Erzgebirge ist Grundschule und Gymnasium. Es ist sehr groß. Sie hat 3 Stockwerke, und auch Kellergeschoss. Sie ist modern. Feli besucht die 11. Klasse. Sie hat freundliche Klassenkameraden. In der Schule  gibt es mehrere Unterrichtsräume, sie sind modern und groß. Es war manchmal ein bisschen  schwer, den richtigen  Unterrichtsraum zu finden.

Wir aßen am Morgen zu Hause nur ein Brot. An den Wochentagen aßen wir in der Schule zu Mittag. Es war Eintopfessen, etwas Salat oder  Fleisch mit Beilage, oder Gemüse. Am Wochenende aßen wir eine deutsche  Spezialität, ich fand  sie  sehr fein.

Während meines Aufenthaltes gefiel mir die Landschaft, die Familie war sehr herzlich, und die Schule war sehr interessant für mich. Es fiel mir schwer auf Deutsch zu sprechen.

Annamária Takács

Iskolánk 2016. évtől a környéken egyedülállóként, az országban 16.-ként SAKKPALOTA REGIONÁLIS REFERENCIA ISKOLA

KISFILMEK:

BEJEGYZÉS ARCHÍVUM